- SNA, 1920, 19.08.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Die wichtigsten Nachrichten über die Lage in der Ukraine und Russlands Spezialeinsatz zu deren Entmilitarisierung und Entnazifizierung.

Russisches Außenministerium: Leopard-2-Lieferung an Kiew zeugt von „geplantem Krieg gegen Russland“

© SNA / Natalja Seliwjorstowa Das Gebäude des russischen Außenministeriums
Das Gebäude des russischen Außenministeriums  - SNA, 1920, 25.01.2023
Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat die von Deutschland beschlossene Lieferung von „Leopard“-Panzern an die Ukraine scharf verurteilt.
In einer Mitteilung in ihrem Telegram-Kanal hat Sacharowa auf eine Äußerung der deutschen Außenministerin, Annalena Baerbock, verwiesen, die im Streit um die Panzerlieferungen an die Ukraine zum Zusammenhalt aufgerufen hatte.
„Wir kämpfen einen Krieg gegen Russland und nicht gegeneinander“, sagte Baerbock am Dienstag in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats in Straßburg. Das Wichtigste sei, „dass wir es gemeinsam tun und dass wir uns in Europa nicht gegenseitig die Schuld zuschieben“, äußerte die deutsche Ministerin. „Mit dem Finger aufeinander zeigen bringt der Ukraine weder Frieden noch Freiheit“, erklärte Baerbock. So würde nur der russische Präsident Wladimir Putin gewinnen.

„Wenn man dann noch Merkels Enthüllungen hinzufügt, dass sie (die EU-Länder – Anm.d. Red.) die Ukraine gestärkt und sich nicht auf die Minsker Vereinbarungen verlassen haben, dann ist die Rede von einem im Voraus geplanten Krieg gegen Russland“, schrieb Sacharowa auf Telegram.

Russische Spezialoperation in der Ukraine
Griechischer Ex-General geht auf Nachteile von Leopard-Panzern ein
In einem Interview mit der „Zeit“ Anfang Dezember 2022 hatte die Altkanzlerin Angela Merkel eingestanden, das Minsker Abkommen 2014 sei ein Versuch gewesen, „der Ukraine Zeit zu geben“. Das Land habe diese Zeit auch genutzt, um stärker zu werden.
„Und ich bezweifle sehr, dass die Nato-Staaten damals so viel hätten tun können wie heute, um der Ukraine zu helfen“, sagte Merkel.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала