Ukrainisch-orthodoxe Kirche des Moskauer Patriarchats unter Druck

© SNA / Stringer / Zugriff auf das MedienarchivDas Kiewer Höhlenkloster (Archivbild)
Das Kiewer Höhlenkloster (Archivbild) - SNA, 1920, 16.01.2023
Ein Video schildert den Druck der ukrainischen Behörden, dem die ukrainisch-orthodoxe Kirche des Moskauer Patriarchats ausgesetzt ist.
Seit Jahresbeginn wurde ihren Priestern der Zugang zu einem Teil eines der wichtigsten Heiligtümer verweigert, dem Kiewer Höhlenkloster.
Der ukrainische Präsident, Waldimir Selenski, hat offenbar die Entscheidung, der ukrainisch-orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats die Verlängerung des Pachtvertrags für die beiden Haupttempel des Klosters zu verweigern, als Sicherung der ukrainischen Unabhängigkeit begrüßt.
Das Video zeigt unter anderem, wie Kabarettisten des von Selenski mitbegründeten Rundfunkunternehmens Studio Kwartal 95 vorschlagen, eine Preisliste für verschiedene Formen der Beleidigung der Priester der ukrainisch-orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats einzuführen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала