Viele deutsche Firmen erwarten 2023 Rückgang der Produktion – IW-Studie

CC0 / Pixabay/Michal Jarmoluk / Stahlindustrie (Symbolbild)
Stahlindustrie (Symbolbild) - SNA, 1920, 09.01.2023
Etwa 40 Prozent der deutschen Unternehmen rechnen damit, dass die Produktion in diesem Jahr zurückgehen wird. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).
Lediglich 25 Prozent der Firmen erwarten demnach eine höhere Geschäftstätigkeit. Weitere 35 Prozent rechnen mit einer Stagnation. 32 Prozent bewerten ihre gegenwärtige Geschäftslage besser als vor einem Jahr. Fast ein Drittel räumt eine schlechtere Lage ein.

Lage in der Bauwirtschaft

15 Prozent der befragten Betriebe sehen für 2023 einen Zuwachs. 54 Prozent erwarten einen Produktionsrückgang. 33 Prozent rechnen mit einer gleichbleibenden Wirtschaftsleistung.

Industrie

39 Prozent der Unternehmen schätzen die Lage 2023 pessimistisch ein. 28 Prozent sind optimistisch gestimmt.

Dienstleistungswirtschaft

29 Prozent halten sich mit positiven Erwartungen, weitere 32 Prozent haben negative. 40 Prozent gehen von stabilen Geschäften aus.
„Die Belastungen durch hohe Energiekosten und anhaltende Materialprobleme haben somit bereits deutliche Spuren im Wirtschaftsleben hinterlassen“, heißt es.
Die zunächst bestehende Zuversicht sei „zerrieben“. An der Umfrage nahmen 2500 Unternehmen teil.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала