RWE und norwegische Equinor wollen Versorgung mit Energieträgern in Europa ausbauen

CC BY 2.0 / JOHN LLOYD / FlickrWasserstoff (Symbolbild)
Wasserstoff (Symbolbild) - SNA, 1920, 05.01.2023
RWE-Chef Markus Krebber und Anders Opedal von Equinor haben am Donnerstag in der norwegischen Hauptstadt Oslo eine strategische Energiepartnerschaft geschlossen, wie RWE mitteilte.
Das Vorhaben umfasst nach RWE-Angaben auch Großprojekte zur europäischen Energieversorgung. In Zukunft soll der Stromsektor auf fossile Brennstoffe verzichten. Der Energieträger Wasserstoff gilt als Hoffnungsträger beim klimafreundlichen Abbau der Wirtschaft.
Die beiden Länder hoffen, dass eine Wasserstoffleitung zwischen ihnen gebaut wird und in Deutschland die nötige Infrastruktur zum Weitertransport entstehe.
„Die Zusammenarbeit hat das Potenzial, Norwegen zu einem wichtigen Lieferanten von Wasserstoff für Deutschland und Europa zu machen“, sagte Opedal laut Mitteilung.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала