- SNA, 1920, 19.08.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Die wichtigsten Nachrichten über die Lage in der Ukraine und Russlands Spezialeinsatz zu deren Entmilitarisierung und Entnazifizierung.

Ukraine reißt Dutzende russische und sowjetische Denkmäler ab

Im Jahr 2022 sind in der Ukraine Dutzende, wenn nicht Hunderte von Denkmälern mit Bezug zur russischen und sowjetischen Vergangenheit abgerissen worden.
Der Kampf gegen die Geschichte begann bereits im Jahr 2015, und seit Beginn der russischen Militäroperation hat die Zahl der demontierten Denkmäler und Straßenumbenennungen zugenommen.
Am meisten haben die Denkmäler zu Ehren von Alexander Puschkin gelitten, dem großen Dichter, der im 19. Jahrhundert gelebt hatte. Auch das Denkmal zu Ehren von Katharina der Großen blieb nicht verschont – es wurde demontiert, obwohl die Kaiserin die Stadt gegründet hatte. Auf dem Gebiet der Ukraine werden Denkmäler abgerissen, die Wissenschaftlern, Generälen und sowjetischen Soldaten gewidmet sind, die gegen den Faschismus gekämpft hatten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала