Prognose für 2023: Immer mehr Asylbewerber kommen in die EU – Asylbehörde

© AP Photo / Petr David JosekUkrainische Flüchtlinge
Ukrainische Flüchtlinge - SNA, 1920, 26.12.2022
Laut der Chefin der EU-Asylbehörde Nina Gregori wird die Zahl der Asylbewerber in der Europäischen Union in absehbarer Zeit steigen.
Instabilität und Bedrohungen der menschlichen Sicherheit seien Merkmale der heutigen Welt.
„Leider sind sie nicht vorübergehend.“
Zwischen Januar und Oktober 2022 seien in der EU fast 790.000 Asylanträge gestellt worden. Die meisten Asyl-Antragsteller kämen aus Syrien, Afghanistan und der Türkei.
Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine müssten in der EU kein langwieriges Asylverfahren durchlaufen, dafür seien 4,7 Millionen Menschen registriert worden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала