Waldai-Klub: Politikwissenschaftlerin nennt drei Vorteile Russlands in Asien

© SNA / Maksim Bogodvid / Zugriff auf das MedienarchivErdölförderung
Erdölförderung - SNA, 1920, 15.12.2022
Während der XIII. Asienkonferenz des Waldai-Diskussionsklubs wurde unter anderem auch die Rolle Russlands in einer neuen internationalen Weltordnung besprochen. Über Vorteile des Landes, die von den Teilnehmern des Forums als solche gesehen werden, hat die Politikwissenschaftlerin Jana Leksjutina im Gespräch mit Radio Sputnik gesprochen.
Die Nachfrage nach einer russischen Präsenz in Asien ist riesig, so Leksjutina, Doktorin der Politikwissenschaften und Professorin der Abteilung für Amerikanistik an der Universität St. Petersburg.
„Wir haben darüber diskutiert, was Russland der Region anbieten kann. Eine solche Anfrage aus der Region ist riesig. Viele Vertreter asiatischer Länder haben ihre ziemlich hohen Erwartungen geäußert, die Region wartet auf Russlands Aktivitätswachstum, vor allem im wirtschaftlichen Bereich“, so Leksjutina.
Putin auf einer Pressekonferenz nach seinem Treffen mit Macron im Kreml - SNA, 1920, 27.10.2022
Putin auf Waldai-Forum: Manche europäische Staaten sind zu „Vasallen“ geworden – oft ohne Stimmrecht
Sie zählte die Vorteile Russlands auf, die ihrer Meinung nach am effektivsten genutzt werden können.
„Unser großes Energiepotenzial ist in der Region gefragt – gerade jetzt, wo die Welt, auch Asien, aus der Pandemie herauskommt. Ein besonderes Augenmerk sollte auf die Lockerung der Beschränkungen in China gelegt werden, denn danach wird es zu einem starken Anstieg der Nachfrage nach Energieressourcen kommen. In dieser Hinsicht hat Russland große Vorteile", so Leksjutina.
Der zweite Vorteil von Russland sei, dass das Land eine große Ernährungsmacht sei. In Asien wachse die Bevölkerung schnell, die Nachfrage nach Lebensmitteln sei hoch.
Russlands Präsident Wladimir Putin am Freitag beim GUS-Gipfel in Astana  - SNA, 1920, 14.10.2022
Trotz Sanktionen: Warenumsatz Russlands mit GUS-Staaten im Anstieg – Putin
„Darüber hinaus ist Russland auch in einer Reihe der technologischen Bereiche immer noch führend – und die asiatischen Länder sehen darin große Chancen für sich“, so Leksjutina weiter.
Die XIII. Asienkonferenz des Waldai-Diskussionsklubs wurde vom 13. bis 14. Dezember in St. Petersburg ausgetragen. Die diesjährige Sitzung des Forums war dem Thema „Russland und Asien im Kontext der Bildung einer neuen internationalen Ordnung“ gewidmet.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала