LVR-Einwohnerin erinnert sich an ukrainischen Beschuss

Die Druckwelle warf sie von der Tür zurück in die Wohnung, teilte die Frau mit.
Sie setzte sich nach eigenen Angaben und wartete einfach, bis der Beschuss zu Ende war. Sie musste ihr Kind abholen, das zu dieser Zeit bei der Mathe-Lehrerin war. Das Kind hatte Glück und blieb unverletzt, aber die ältere Frau, die in der Nähe von ihm war, hatte ein Schrapnell in ihrem Kopf.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала