- SNA, 1920, 19.08.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Die wichtigsten Nachrichten über die Lage in der Ukraine und Russlands Spezialeinsatz zu deren Entmilitarisierung und Entnazifizierung.

Russische Truppen setzen ihre Offensive in der DVR fort – Verteidigungsministerium

© SNA / Konstantin Michaltschewski / Zugriff auf das MedienarchivEin russischer Soldat an einem Checkpoint an der Grenze der Region Saporooschje
Ein russischer Soldat an einem Checkpoint an der  Grenze der Region Saporooschje - SNA, 1920, 29.11.2022
Die russische Armee hat in den 24 zurückliegenden Stunden ihre Offensive in der Volksrepublik Donezk (DVR) fortgesetzt. Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums wurden dabei mehr als 100 ukrainische Militärs getötet, fünf gepanzerte Kampffahrzeuge und fünf sonstige Fahrzeuge wurden zerstört.
In Richtung Kupjansk versuchte eine ukrainische Kompanie-Kampfgruppe demnach erfolglos, russische Truppen im Osten des Gebietes Charkow anzugreifen, wurde jedoch auf ihre ursprünglichen Stellungen zurückgedrängt. Mehr als 30 ukrainische Soldaten wurden dabei getötet.
In Richtung Krasni Liman vereitelten russische Streitkräfte im Westen der Lugansker Volksrepublik (LVR) einen Versuch einer ukrainischen Kompanie-Kampfgruppe, zum Angriff vorzurücken. Mehr als 40 ukrainische Soldaten wurden vernichtet.
Russische Artilleristen: Eine schwere Kanonenhaubitze 2S7 Pion im Einsatz  - SNA, 1920, 28.11.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Ukrainische Panzerbrigade bei Verladung auf Eisenbahnstation attackiert – Tagesbilanz
Die russische Flugabwehr hat insgesamt neun ukrainische Drohnen in den Volksrepubliken Lugansk und Donezk abgeschossen.
Zwei Geschosse von Mehrfachraketenwerfern „Uragan“ wurden im Gebiet Cherson abgefangen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала