Rentnerin aus Donezk über ihre Verwundung durch ukrainischen Beschuss

Die Frau hörte einen Knall und wurde dann zurückgeworfen. Sie habe sich geschnitten und war voller Blut.
Die Rentnerin hat nach eigenen Angaben den Krieg mit den Nazi-Deutschen erlebt, aber so etwas hat sie noch nicht gesehen. Es gab damals keine solchen Waffen wie heute.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала