Erdbeben in Indonesien fordert mehr als 300 Menschenleben

© AP Photo / IRWIN FEDRIANSYAHErdbeben (Symbolbild)
Erdbeben (Symbolbild) - SNA, 1920, 27.11.2022
Nach dem verheerenden Beben nahe der indonesischen Stadt Cianjur haben die Behörden weitere Leichen gefunden. Die Zahl der Todesopfer ist am Samstag auf 321 gestiegen. Darunter seien auch viele Kinder, teilte der Nationale Katastrophenschutz mit.
Elf Menschen werden demnach noch vermisst. Regen und Erdrutsche sollen den Suchtrupps die Arbeit erschwert haben.
Das Erdbeben der Stärke 5,6 hatte sich am Montag etwa 70 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Jakarta ereignet. Dabei wurden mehr als 62.000 Häuser zerstört, mehr als 73.000 Menschen wurden in Notunterkünften untergebracht.
Indonesien hat rund 270 Millionen Einwohner. Dort kommt es häufig zu Erdbeben und Vulkanausbrüchen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала