Versuchter Sabotageakt in Zentralrussland unterbunden: FSB stellt selbstgebaute Sprengsätze sicher

© SNA / Pressedienst des FSB / Zugriff auf das MedienarchivVersuchter Sabotageakt in Zentralrussland unterbunden: FSB stellt selbst gebaute Sprengsätze sicher
Versuchter Sabotageakt in Zentralrussland unterbunden: FSB stellt selbst gebaute Sprengsätze sicher  - SNA, 1920, 23.11.2022
Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat im Gebiet Woronesch in Zentralrussland einen Versuch von Anhängern der ukrainischen Nationalisten unterbunden, einen Sabotageakt an Militär- und Energieobjekten zu verüben.
Nach Angaben des PR-Amts des FSB wurden ein Anführer und zwei Helfershelfer festgenommen, als sie Terrormittel aus einem Versteck am Stadtrand von Woronesch entnommen hatten.
Bei ihrer Festnahme leisteten sie bewaffneten Widertand und wurden durch das Antwortfeuer vernichtet.
FSB verhindert in Südrussland Terroranschlag  - SNA, 1920, 28.10.2022
FSB verhindert Terroranschlag in Südrussland
Unter der Zivilbevölkerung sei niemand zu Schaden gekommen. Aus dem Depot seien zwei selbst gebaute Sprengsätze, Komponenten zu ihrer Herstellung, Stich- und Schusswaffen, Munition und Funkgeräte beschlagnahmt worden. Zu diesem Fall sei ein Strafverfahren eingeleitet worden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала