Mehrheit dagegen: 86 Prozent der Deutschen lehnen Protestformen der Klimabewegung ab

CC0 / andibreit / Pixabay / Umfrage (Symbolbild)
Umfrage (Symbolbild) - SNA, 1920, 11.11.2022
Eine Umfrage des Online-Meinungsforschungsinstituts Civey, an der rund 5000 Bürger teilnahmen, hat gezeigt, dass Straßenblockaden und das Beschütten von Kunstwerken mit Lebensmitteln auf breite Ablehnung stoßen, obwohl viele Bürger die Ziele von Klimaaktivisten teilen.
Demnach ist die Ablehnung bei den Befragten über 65 Jahren am größten. Drei von vier der 18 bis 29-Jährigen sprechen sich gegen solche Protestformen aus. 78 Prozent sind dafür, dass Aktivisten für solche Protestaktionen stärker als bislang strafrechtlich sanktioniert werden sollten. 80 Prozent halten politische Proteste allgemein für nicht vertretbar, wenn sie gegen Gesetze verstoßen.
Die eindeutig ablehnende Haltung gegenüber den aktuellen Klimaprotesten ist bemerkenswert, da 53 Prozent überzeugt sind, dass die Regierung nicht genug tue, um die Bevölkerung vor Klimawandel zu schützen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала