Personalausfälle in Kliniken: Intensivmediziner warnt vor Einschränkungen im Winter

CC0 / geralt / Pixabay / Arzt, Medizin, Symbolbild
Arzt, Medizin, Symbolbild - SNA, 1920, 31.10.2022
Da in Krankenhäusern immer mehr Personal ausfalle, warnt der Intensivmediziner Christian Karagiannidis vor Einschränkungen der Versorgung im Winter, berichtet die Nachrichtenagentur dpa am Montag.
„Unser Hauptproblem im Gesundheitswesen sind aktuell die vielfältigen Personalausfälle und die damit verbundenen Bettensperrungen“, sagte Karagiannidis, der Mitglied im Corona-Expertenrat der Bundesregierung ist.
Dies treffe auf ein chronisch krankes System, das keine Möglichkeit der Kompensation mehr habe.
Aktuell liefen mehrere Infektionswellen durch das Personal in kurzen zeitlichen Abständen, und man befürchte, dass sich zu Corona auch noch die Grippe gesellen werde. Das führe zu erheblichen Einschränkungen und zu extrem starken Belastungen für das System, so der Mediziner.
Patientenschützer kritisieren indes Mängel beim Schutz wirklich gefährdeter Gruppen.
„Das Thema brennt uns unter den Nägeln. Die Situation für Menschen, die sich in der stationären und ambulanten Altenpflege nicht selbst schützen können, ist nach wie vor verheerend“, sagte Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz.
Bund und Länder unternähmen bei dem Thema präventiv nicht genug. „Wir müssen bei der Pandemiebekämpfung nicht alles tun, sondern das Richtige.“
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала