Zwei Todesopfer bei Messerangriff in Ludwigshafen – Festnahme

CC0 / diegoparra/Pixabay / Polizeiauto (Symbolbild)
Polizeiauto (Symbolbild) - SNA, 1920, 18.10.2022
Bei einem Messerangriff in Ludwigshafen sind am Dienstag zwei Männer getötet und ein weiterer schwer verletzt worden.
Der 25 Jahre alte mutmaßliche Täter soll zunächst zwei 20 und 35 Jahre alte Männer erstochen und dann einige Hundert Meter entfernt einen 27-Jährigen in einem Drogeriemarkt mit einem Messer verletzt haben, so die Polizei.
Der Verdächtige sei bei der Festnahme angeschossen und schwer verletzt worden, sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Rheinpfalz. „Es wird natürlich in alle Richtungen ermittelt“, sagte der rheinland-pfälzische Innenminister Michael Ebling. Auch das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz sei an den Ermittlungen beteiligt.
Das Motiv für die tödliche Messerattacke sei noch ungeklärt. Der Tat sei ein Streit vorausgegangen, so die Polizei. Ob Täter und Opfer sich kannten, sei bislang nicht bekannt.
Bei den drei Opfern handele es sich nach bisherigen Erkenntnissen um Deutsche. Der mutmaßliche Angreifer soll aus Somalia stammen.
Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 24.08.2022
Ukrainerin greift russische Aktivisten auf Zypern mit Messer an
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала