FSB vereitelt von Kiew geplante Terroranschläge im Großraum Moskau

© Russischer Inlandsgeheimdienst FSB / Zugriff auf das MedienarchivFSB vereitelt von Kiew geplante Terroranschläge im Großraum Moskau
FSB vereitelt von Kiew geplante Terroranschläge im Großraum Moskau   - SNA, 1920, 12.10.2022
Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat nach eigenen Angaben Terroranschläge verhindert, die ukrainische Geheimdienste im Großraum Moskau vorbereitet haben sollen.
„Es wurde ein 50-jähriger Ukrainer festgenommen, der im Auftrag des ukrainischen Sicherheitsdienstes in einem im Auto eingerichteten Versteck tragbare Fla-Raketen-Systeme ‚Igla‘ aus Kiew über Estland nach Russland transportiert hat“, heißt es in einer Pressemitteilung des FSB.
In dem Versteck seien zwei Fla-Raketen-Systeme „Igla“ sowie Gadgets sichergestellt worden. In dem Fall werde ermittelt.
Der Tatverdächtige habe Geständnisse gemacht. Seine Beteiligung an anderen Straftaten werde überprüft.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала