Über 2000 Kinder aus neuen russischen Regionen machen sich auf Reise durch Russland

CC0 / Igor M / Russische Stadt Wolgograd
Russische Stadt Wolgograd - SNA, 1920, 10.10.2022
Im Rahmen des Programms der föderalen Behörde für Tourismus, der Plattform „Russland ist ein Land der Möglichkeiten“ und der föderalen Agentur für Jugendfragen sind über 2000 Kinder und Jugendliche auf eine Reise durch Russland gegangen.
„Kinderferien sind einer der Schwerpunkte unserer Arbeit. Und heute besteht eine der Aufgaben darin, Ferienprogramme für Kinder aus den neuen Regionen des Landes vorzubereiten“, teilte die Leiterin der Tourismusbehörde, Sarina Dogusowa, mit.
Gemeinsam mit der Präsidentenplattform „Russland ist ein Land der Möglichkeiten“ habe man eine neue Richtung im Programm „Mehr als eine Reise“ für die Bewohner der Republiken Donezk und Lugansk sowie der Regionen Cherson und Saporoschje gestartet.
Über 2000 Schüler, Jugendliche und Lehrer aus Russlands neuen Regionen unternahmen kostenlose Reisen durch Russland – in die Regionen Krasnodar, Stawropol, Wolgograd und andere Gebiete.
„Neben Erholung und Entspannung stehen bei jeder Reise auch Ausflüge zu den eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten auf dem Programm“, so Dogusowa.
Insgesamt sei das Programm „Mehr als eine Reise“ sehr populär und in den zwei Jahren seines Bestehens seien bereits über 50.000 Projektteilnehmer durch Russland gereist.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала