Sabotage war Grund für Zugausfälle in Norddeutschland

CC0 / MichaelGaida / Pixabay / Deutsche Bahn (Symbolbild)
Deutsche Bahn (Symbolbild) - SNA, 1920, 08.10.2022
In Norddeutschland ist es am Samstagmorgen zu großflächigen Zugausfällen gekommen, laut der Deutschen Bahn sind sie auf Sabotage zurückzuführen, berichtet die Nachrichtenagentur dpa.
„Aufgrund von Sabotage an Kabeln, die für den Zugverkehr unverzichtbar sind, musste die Deutsche Bahn den Zugverkehr im Norden heute Vormittag für knapp drei Stunden einstellen“, sagte eine DB-Sprecherin gegenüber der dpa. Betroffen waren Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.
Die Sicherheitsbehörden hätten die Ermittlungen aufgenommen. Inzwischen fuhren wieder Züge, aber es könne noch immer zu Einschränkungen kommen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала