Bahn stellt Fernverkehr in ganz Norddeutschland ein

© AP Photo / Michael SohnDas Logo der Deutschen Bahn
Das Logo der Deutschen Bahn - SNA, 1920, 08.10.2022
Eine technische Störung bei der Deutschen Bahn hat den kompletten Fernverkehr im norddeutschen Raum lahmgelegt, teilte die Bahn am Samstagmorgen mit.
Betroffen seien alle ICE- sowie IC- und EC-Züge in Norddeutschland. Auch der ICE-Verkehr zwischen Berlin, Hannover und Nordrhein-Westfalen sei eingestellt. In Niedersachsen und Bremen ist auch der Regionalverkehr betroffen.
„Leider kommt es zu kurzfristigen Zug- und Haltausfällen“, hieß es auf der Webseite der Bahn. Das Unternehmen empfiehlt Reisenden, sich kurz vor geplanten Fahrten über ihre App oder telefonisch zu informieren.
Auslöser sei eine Zugfunkstörung gewesen, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn auf die Frage, ob es sich um Fremdeinwirkung handle. Laut der Webseite der Bahn handelt es sich um ein Stellwerk-Problem.
Auch im internationalen Fernverkehr sollen einige Züge ausgefallen sein: Auf der Strecke zwischen Berlin und Amsterdam entfallen IC-Züge komplett.
Kürzlich teilte die Bahn mit, dass die Störung behoben werden konnte. In der Folge komme es bis etwa 11:00 Uhr noch zu Beeinträchtigung sowie zu Halt- und Zugausfällen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала