Weitere acht Getreide-Schiffe laufen aus ukrainischen Häfen aus – türkisches Verteidigungsamt

CC0 / / Getreide (Symbolbild)
Getreide (Symbolbild) - SNA, 1920, 04.10.2022
Weitere acht Getreide-Frachter haben am Dienstag ukrainische Häfen verlassen, teilte das türkische Verteidigungsministerium auf Twitter mit.
„Die Menge an Getreide, die aus ukrainischen Häfen im Rahmen des Getreidedeals transportiert wurde, hat sechs Millionen Tonnen überstiegen. Zudem sind heute weitere acht Schiffe aus ukrainischen Häfen ausgelaufen“, heißt es.
Am 22. Juli hatten Vertreter Russlands, der Ukraine, der Türkei und der Uno in Istanbul ein Abkommen unterzeichnet, das die Aufhebung von Einschränkungen für die Ausfuhr russischer Agrarprodukte und Düngemittel auf die Weltmärkte vorsieht. Außerdem wurde in dem Dokument ein Mechanismus für die sichere Ausfahrt von Handelsschiffen aus den von Kiew kontrollierten Schwarzmeerhäfen über speziell eingerichtete humanitäre Seekorridore festgelegt.
Anfang September hatte Russlands Präsident, Wladimir Putin, erklärt, dass nur zwei Schiffe im Rahmen des UN-Welternährungsprogramms beladen worden seien, das den bedürftigsten Ländern helfen soll.
Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt am 7. Östlichen Wirtschaftsforum in Wladiwostok teil - SNA, 1920, 07.09.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Putin: Der Westen will eine nach eigenen Regeln gebildete Weltordnung aufrechterhalten
„Ich unterstreiche: nur zwei von 87. Und sie haben 60.000 Tonnen von zwei Millionen Tonnen an Nahrungsmitteln entnommen - das sind nur drei Prozent, die an Entwicklungsländer gehen“, so Putin.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала