- SNA, 1920, 19.08.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Die wichtigsten Nachrichten über die Lage in der Ukraine und Russlands Spezialeinsatz zu deren Entmilitarisierung und Entnazifizierung.

47 ukrainische Artillerieeinheiten bekämpft – Tagesbericht des russischen Verteidigungsministeriums

© SNA / Verteidigungsministerium Russlands  / Zugriff auf das MedienarchivIgor Konaschenkow, Pressesprecher des russischen Verteidigungsministeriums
Igor Konaschenkow, Pressesprecher des russischen Verteidigungsministeriums  - SNA, 1920, 03.10.2022
Die russische Luftwaffe, Artillerie und Raketentruppen haben in den zurückliegenden 24 Stunden 47 Artillerieeinheiten in deren Feuerstellungen sowie Personal und militärische Ausrüstung der ukrainischen Arme in insgesamt 146 Gebieten bekämpft. Dies berichtete der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, am Montag.
In der Nähe der Stadt Kupjansk im Osten des Gebietes Charkow seien bei russischen Raketenangriffen auf die Konzentrationsräume von Personal und militärischer Ausrüstung der 14. mechanisierten Brigade der ukrainischen Streitkräfte mehr 140 Soldaten und 19 Spezialmilitärfahrzeuge vernichtet worden. In den drei zurückliegenden Tagen seien in dieser Richtung mehr als 500 ukrainische Soldaten getötet und etwa 60 Militärfahrzeuge vernichtet worden.
Nahe der Stadt Slawjansk im Norden der Volksrepublik Donezk seien ukrainische Reserven sowie Einheiten der 66. mechanisierten Brigade der ukrainischen Streitkräfte massiven Feuerschlägen ausgesetzt gewesen. Bis zu 100 Soldaten seien dabei getötet sowie sechs gepanzerte Fahrzeuge und zwei Mehrfachraketenwerfer des Typs „Grad“ zerstört worden. Die Gesamtverluste der 66. und der 93. mechanisierten Brigade in den drei zurückliegenden Tagen sollen sich auf mehr als 900 ukrainische Soldaten belaufen.
Bei russischen Angriffen auf Konzentrationsräume von Personal und militärischer Ausrüstung der 10. Gebirgsjägerbrigade der ukrainischen Armee in der Volksrepublik Donezk seien mehr als 260 Soldaten und 14 Militärfahrzeuge vernichtet worden.
Bei einer versuchten Offensive des 21. Bataillons der 56. motorisierten Infanteriebrigade der ukrainischen Streitkräfte in der Volksrepublik Donezk seien mehr als 100 ukrainische Soldaten getötet worden.
Die versuchte Offensive der ukrainischen Truppen von der Seite der Stadt Nikolajew in Territorien des Gebietes Cherson sei abgewehrt worden. Bei einem Angriff der russischen Luftwaffe auf Einheiten der 24. mechanisierten Brigade der ukrainischen Armee im Westen des Gebietes Cherson seien bis zu 60 ukrainische Soldaten und sieben Militärfahrzeuge vernichtet worden.
„Es tut uns leid“: Ukrainische Artilleriebeobachter bitten Zivilisten um Entschuldigung - SNA, 1920, 01.10.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
„Es tut uns leid“: Ukrainische Artilleriebeobachter bitten Zivilisten um Entschuldigung
Die ukrainischen Truppen hätten mit überlegenen Panzerverbänden einen Einbruch in die Tiefe der russischen Verteidigungslinie im Norden des Gebietes Cherson erzielt. „Einheiten der russischen Truppen haben eine im Voraus vorbereitete Verteidigungslinie besetzt und nehmen den Gegner weiterhin unter massiven Beschuss“, teilte Konaschenkow mit. Die ukrainische Armee habe in diesem Bereich etwa 130 Soldaten und 23 Militärfahrzeuge verloren.
In der Volksrepublik Donezk und im Gebiet Cherson seien insgesamt fünf Depots zerstört worden, in denen Raketen- und Artilleriewaffen sowie -munition gelagert worden seien.
Die russische Luftwaffe habe eine ukrainische Radarstation für das Flugabwehrraketensystem S-300 in der Volksrepublik Donezk zerstört.
Die Abstimmung in den Referenden über den Beitritt neuer Regionen zu Russland - SNA, 1920, 02.10.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Wahl vor langer Zeit getroffen: Frau erklärt, warum sie für Beitritt zu Russland stimmt
Im Gebiet Saporoschje seien drei Mehrfachraketenwerfer-Batterien des Typs „Grad“ bekämpft worden.
Die russische Flugabwehr habe in der Volksrepublik Donezk sowie in den Gebieten Charkow und Cherson drei ukrainische Drohnen abgeschossen. Zudem seien im Gebiet Cherson 15 Geschosse von Mehrfachraketenwerfern HIMARS abgefangen worden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала