Scholz in Saudi-Arabien: Engere Energiepartnerschaft auf Agenda

© AP Photo / Petr David JosekBundeskanzler Olaf Scholz bei seiner Rede in Prag, August 2022
Bundeskanzler Olaf Scholz bei seiner Rede in Prag, August 2022 - SNA, 1920, 24.09.2022
Bundeskanzler Olaf Scholz ist am Samstag zum Auftakt einer zweitägigen Reise in Staaten der Golfregion in Saudi-Arabien eingetroffen. Er wurde im königlichen Palast des Friedens mit einem kräftigen Handschlag empfangen.
Der Kanzler und der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman sollen Gespräche unter vier Augen und in größerem Kreis führen sowie ein gemeinsames Mittagessen haben. Mit Riad wolle Scholz vor allem eine engere Energiepartnerschaft entwickeln. Diese soll sich nicht nur auf fossile Rohstoffe, sondern auch auf Wasserstoff und Erneuerbare Energien erstrecken, so der Kanzler nach dem Treffen mit dem Kronprinzen. Welche Verträge dabei abgeschlossen werden, sei bislang nicht erwähnt worden.

Fall Khashoggi

Im Gespräch mit Bin Salman soll der SPD-politiker auch den Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi angesprochen haben. „Wir haben alle Fragen besprochen, die sich um Fragen von Bürger- und Menschenrechten drehen“, sagte er auf eine entsprechende Journalistenfrage. „Das gehört sich so. Und da können Sie davon ausgehen, dass nichts unbesprochen geblieben ist, was zu sagen ist.“
Der Mord hatte zu einer internationalen Isolierung des Kronprinzen geführt und die deutsch-saudischen Beziehungen in eine jahrelange Krise gestürzt. Der Besuch des Kanzlers wird nun als Zeichen einer gewissen Normalisierung gewertet
Am Samstagabend reist Scholz schon in die Vereinigten Arabische Emirate und dann nach Katar weiter. Er wird von elf deutschen Top-Managern begleitet. Bei dieser Reise geht es laut Regierungssprecher Steffen Hebestreit „um unseren Einsatz für eine regelbasierte internationale Ordnung und den Ausbau der Wirtschafts- und Energiekooperation“.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала