- SNA, 1920, 19.08.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Die wichtigsten Nachrichten über die Lage in der Ukraine und Russlands Spezialeinsatz zu deren Entmilitarisierung und Entnazifizierung.
Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Treffen mit Bundeskanzler Olaf Scholz. Moskau, 15. Februar 2022 - SNA

Live-Ticker: Putin und Schoigu wenden sich an russische Bürger mit Ansprachen

Der russische Präsident spricht heute über Themen, die den Ukraine-Konflikt und die anberaumten Volksabstimmungen im Donbass und in der Ostukraine betreffen. Auch Verteidigungsminister Sergej Schoigu hält eine Rede.
Inhaltsverzeichnis
Neueste obenÄlteste oben
08:43 21.09.2022
Im Rahmen der Teilmobilmachung sollen 300.000 Reservisten einberufen werden, erklärt der Verteidigungsminister. Das Vorstoß betrifft in erster Linie Menschen mit Kampferfahrung und militärischer Spezialausbildung.
08:42 21.09.2022
Die Verluste der russischen Streitkräfte seit Beginn der Spezialoperation belaufen sich auf 5.937 Mann, sagte Schoigu. Fast 90% der Verletzten sind dank Bemühungen russischer Mediziner wieder einsatzfähig.
08:41 21.09.2022
Schoigu: Die Ukraine hat bereits die Hälte ihrer Streitkräfte verloren – 61.207 Tote und 49.368 Verletzte
08:40 21.09.2022
Auch der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu hält Rede über den Spezialeinsatz in der Ukraine
08:40 21.09.2022
Nukleare Erpressung durch den Westen ist in vollem Gange
Dabei geht es nicht nur um den vom Westen ermutigten Beschuss des AKW Saporoschje, der eine nukleare Katastrophe auszulösen droht, sondern auch um Äußerungen einiger hochrangiger Vertreter führender Nato-Staaten über die Möglichkeit und Zulässigkeit des Einsatzes von Massenvernichtungswaffen gegen Russland.

Wenn die territoriale Integrität unseres Landes bedroht ist, werden wir zum Schutz Russlands und unseres Volkes sicherlich alle uns zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen. Dies ist kein Bluff.

Wladmir Putin
Russischer Präsident
08:34 21.09.2022
Volksabstimmungen: Russland wird die Entscheidung der Einwohner der Regionen Donbas, Saporoschje und Cherson unterstützen
Die Mehrheit der Menschen in den befreiten Gebieten will nicht unter dem Joch des neonazistischen Kiewer Regimes enden, sie sehen die Gräueltaten der Neonazis.
Russland kann die ihm nahestehenden Menschen nicht dem Henker ausliefern und kann nicht umhin, auf ihre Bestrebungen einzugehen, ihr Schicksal selbst zu bestimmen.
08:31 21.09.2022

Westliche Länder haben das ukrainische Volk zu Kanonenfutter gemacht, als sie noch 2014 den Krieg entfesselten (...) und Terror gegen Menschen organisierten, welche die infolge eines Staatsstreichs entstandene Macht in der Ukraine nicht anerkennen wollten.

Wladimir Putin
Russischer Präsident
08:25 21.09.2022
Das Dekret über die Teilmobilisierung sieht auch zusätzliche Maßnahmen für die Erfüllung staatlicher Verteidigungsverträge vor.
08:22 21.09.2022
Der Westen will keine friedliche Lösung des Ukraine-Konflikts. Deswegen wurde der Ukraine befohlen, die Friedensverhandlungen zu hintertreiben, erläuterte Putin.
08:21 21.09.2022
Status von Freiwilligen und Milizen im Donbass bestimmen
Freiwillige und Milizen aus dem Donbass sollten den gleichen rechtlichen Status haben wie reguläre russische Soldaten, einschließlich materieller und medizinischer Unterstützung und sozialer Garantien.
08:17 21.09.2022
Alles tun, um die Durchführung von Volksabstimmungen zu gewährleisten
Russland wird alles tun, um sichere Bedingungen für Referenden im Donbass zu schaffen sowie in den Regionen, die sich an Russland gewandt haben, so der russische Präsident.
08:13 21.09.2022
Zum Schutz Russlands, seiner Souveränität und Integrität: Putin verkündet Teilmobilisierung
Das entsprechende Dekret ist bereits vom Präsidenten unterzeichnet worden. Die Teilmobilisierung wird derzeit Reservisten betreffen.
08:08 21.09.2022
Putin: Der Westen versucht, Russland zu zerstören

Westliche Länder versuchen, so der russische Staatschef, unabhängige und souveräne Zentren der Entwicklung zu unterdrücken und zu entfremden, damit die westlichen Eliten Herrschaft behalten könnten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала