- SNA, 1920, 19.08.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Die wichtigsten Nachrichten über die Lage in der Ukraine und Russlands Spezialeinsatz zu deren Entmilitarisierung und Entnazifizierung.

IAEO-Chef kündigt Konsultationen zur Bildung von Sicherheitszone um AKW Saporoschje an

© SNA / Konstantin Michaltschewski / Zugriff auf das MedienarchivDer IAEO-Chef Rafael Grossi
Der IAEO-Chef Rafael Grossi - SNA, 1920, 11.09.2022
Der Generaldirektor der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO), Rafael Grossi, hat sich für die Einrichtung einer Schutzzone um das Atomkraftwerk Saporoschje ausgesprochen.
Trotz der Wiederherstellung der Stromversorgung des AKW Saporoschje am Vortag sei er nach wie vor sehr besorgt über die Lage im Kraftwerk, das „weiterhin gefährdet ist, solange der Beschuss andauert“, hieß es in einer Erklärung des IAEO-Chefs, die am Sonntag veröffentlicht wurde.
„Um dieser ernsten Situation zu begegnen, haben Konsultationen über die dringende Notwendigkeit begonnen, eine Schutzzone zur Gewährleistung der nuklearen Sicherheit im Kernkraftwerk Saporischschja einzurichten.“
Maria Sacharowa während eines Briefings im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten in Moskau (Archivbild) - SNA, 1920, 07.09.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Beschussquelle ignoriert: Sacharowa kritisiert IAEA-Bericht zum Saporoschje-AKW
Zuvor war im Atomkraftwerk Saporoschje der einzige noch in Betrieb befindliche Reaktorblock abgeschaltet worden.
Antriebsraum der Steuerstäbe im nie in Betrieb gegangenen Kernkraftwerk Zwentendorf in Österreich, an der Unterseite des Reaktordruckbehälters, ein Antriebsmotor ist für Schulungszwecke verblieben.  - SNA, 1920, 06.09.2022
IAEA legt Bericht zur Lage im AKW Saporoschje vor
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала