- SNA, 1920, 19.08.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Die wichtigsten Nachrichten über die Lage in der Ukraine und Russlands Spezialeinsatz zu deren Entmilitarisierung und Entnazifizierung.

Rund 300 ukrainische Soldaten getötet – Tagesbericht von Russlands Verteidigungsministerium

© SNA / Konstantin MichaltschewskiEin russischer Soldat auf dem Gelände des AKW Saporoschje
Ein russischer Soldat auf dem Gelände des AKW Saporoschje - SNA, 1920, 10.09.2022
Die russische Luftwaffe hat nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Moskau in den zurückliegenden 24 Stunden den Stab der 5. Brigade der ukrainischen Nationalgarde sowie die Stationierungspunkte der ukrainischen Truppen und des Nationalisten-Bataillons „Kraken“ nahe der Städte Balakleja und Tschugujew in der Region Charkow angegriffen.
Bis zu 300 ukrainische Militärangehörige und bis zu 15 Einheiten an Militärtechnik sind demnach bei Angriffen in der Nähe der Städte Balakleja, Tschugujew (Region Charkow) und Rai-Alexandrowka (Volksrepublik Donezk) vernichtet worden.
Zwei Trupps der Raketenartillerie und fünf Trupps der Geschützartillerie der ukrainischen Armee seien auf dem Territorium der Volksrepublik Donezk bekämpft worden.
Insgesamt sechs ukrainische Waffen- und Munitionsdepots für Raketentruppen und Artillerie seien in den Regionen Dnipropetrowsk und Saporoschje sowie in der Volksrepublik Donezk vernichtet worden.
Der ukrainische Verteidigungsminister Alexej Resnikow (Archiwbild) - SNA, 1920, 10.09.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
„Munition für HIMARS und andere Dinge“: Ukrainischer Minister zu Ergebnissen von Ramstein-Treffen
Sieben Kommandoposten der ukrainischen Streitkräfte in der Volksrepublik Donezk und der Region Nikolajew seien von der russischen Luftwaffe und Artillerie angegriffen worden.
Eine Radarstation, die Luftziele entdeckt und verfolgt habe, sei in der Region Nikolajew zerstört worden.
Eine 155-mm-Haubitze M777 aus US-Produktion sei in der Volksrepublik Donezk zerstört worden.
Russische Spezialoperation in der Ukraine
„Ich habe das nur in Filmen gesehen“: Dorfbewohnerin im Donbass berichtet von ukrainischem Beschuss
Die russische Flugabwehr habe dreizehn ukrainische Drohnen und fünf HIMARS-Raketen abgeschossen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала