- SNA, 1920, 19.08.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Die wichtigsten Nachrichten über die Lage in der Ukraine und Russlands Spezialeinsatz zu deren Entmilitarisierung und Entnazifizierung.

„Munition für HIMARS und andere Dinge“: Ukrainischer Minister zu Ergebnissen von Ramstein-Treffen

© SNA / Стрингер / Zugriff auf das MedienarchivDer ukrainische Verteidigungsminister Alexej Resnikow (Archiwbild)
Der ukrainische Verteidigungsminister Alexej Resnikow (Archiwbild) - SNA, 1920, 10.09.2022
Der ukrainische Verteidigungsminister, Alexej Resnikow, hat einige Details des Besuches der Kiewer Delegation beim fünften Treffen der Kontaktgruppe zur Verteidigung der Ukraine verraten.
Das während des Treffens in Ramstein von den USA angekündigte Hilfspaket in Höhe von 675 Millionen US-Dollar beinhalte „sehr wichtige Munition für (Mehrfachraketenwerfer - Anm.d. Red.) HIMARS und andere Dinge, die bei aktiven (Kampf)handlungen nützlich“ sein würden, schrieb er auf Facebook.
Die Nordatlantische Allianz werde Schulungen ihrer logistischen Dienstleistungsorganisation NSPA organisieren, die einen transparenten Waffenkauf für die Beschaffungsbehörde des ukrainischen Verteidigungsministeriums ermöglichen solle.
„Gezielte Explosion”: Ukrainische Kämpfer beschossen Wohnhaus in Kuibyschew – Video
Der Minister hat nach seinen Worten „inhaltsreiche“ Treffen mit dem US-Verteidigungsminister Lloyd Austin und dem Vorsitzenden der Generalstabschefs, General Mark Milley, gehabt, während ukrainische Generäle ihre westlichen Partner über die operative Lage im Lande aufgeklärt hätten:
Außenministerin Baerbock besichtigt ein Projekt zur Minenräumung in der Nähe von Kiew (10.09.2022) - SNA, 1920, 10.09.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Außenministerin Baerbock reist nach Kiew
„Die Partner waren von der Dynamik unserer Gruppierungen (…) positiv überrascht“, äußerte Resnikow.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала