Erhöhung des Mindestlohns lässt Preise steigen – Ifo

CC0 / martaposemuckel/Pixabay / Geld (Symbolbild)
Geld (Symbolbild) - SNA, 1920, 09.09.2022
Die kommende Erhöhung des Mindestlohns in Deutschland wird viele Unternehmen dazu bringen, ihre Preise zu erhöhen, teilte das Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München (Ifo) am Freitag mit.
Mit einem schnellen Ende der hohen Inflation ist laut dem Ifo-Institut nicht zu rechnen. Ganz im Gegenteil sei eine neue Preissteigerung zu erwarten. Die Sache liegt demnach darin, dass die Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro pro Stunde zum 1. Oktober bei vielen Unternehmen zu Preiserhöhungen führt.
So beschäftigen fast ein Drittel der 6900 befragten Firmen laut der jüngsten Konjunkturumfrage einen Teil ihrer Mitarbeiter für weniger als 12 Euro pro Stunde. 58 Prozent dieser Firmen „planen als Reaktion, ihre Preise hochzusetzen.“
Damit seien Preiserhöhungen die am häufigsten genannte Folge. Nur 12,7 Prozent der betroffenen Unternehmen planen Stellen abzubauen. 82,7 Prozent wollen die Zahl der Beschäftigten gleich halten, und 5,1 Prozent möchten sie sogar erhöhen, hieß es weiter.
Wachstum (Symbolbild) - SNA, 1920, 30.12.2021
Bankenpräsident: Inflation wird nicht auf Vorkrisenniveau sinken
Wie stark die Unternehmen von der Anhebung des Mindestlohnes betroffen seien, unterscheide sich stark nach den Regionen. In Westdeutschland beschäftigten bisher 29,1 Prozent der teilnehmenden Unternehmen zu weniger als 12 Euro pro Stunde, im Osten jedoch 39,9 Prozent.
Zuvor war berichtet worden, dass der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland zum Anfang Oktober von 10,45 auf 12 Euro pro Stunde wächst. Zu Beginn des Jahres 2022 lag dieser noch bei 9,82 Euro und seit dem 1. Juli bei 10,45 Euro. Eine solch starke Erhöhung gab es in der Geschichte des Mindestlohns noch gar nicht. Den gesetzlichen Mindestlohn gibt es in Deutschland seit dem Jahr 2015. Damals lag er noch bei 8,50 Euro.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала