Neuer Aufschub: Nachlassstundung für Nord Stream 2 AG verlängert

© AP Photo / Michael SohnDie Anlandungseinrichtungen der "Nord Stream 2"-Gaspipeline sind am Dienstag, 15. Februar 2022, in Lubmin, Norddeutschland, zu sehen. Nord Stream 2 ist eine 1.230 Kilometer lange Erdgaspipeline unter der Ostsee, die von Russland zur deutschen Ostseeküste führt.
Die Anlandungseinrichtungen der Nord Stream 2-Gaspipeline sind am Dienstag, 15. Februar 2022, in Lubmin, Norddeutschland, zu sehen. Nord Stream 2 ist eine 1.230 Kilometer lange Erdgaspipeline unter der Ostsee, die von Russland zur deutschen Ostseeküste führt. - SNA, 1920, 08.09.2022
Die in Zug in der Schweiz ansässige Tochtergesellschaft Nord Stream 2 AG des russischen Energiekonzerns Gazprom hat eine vorläufige Verlängerung ihres Umschuldungs-Moratoriums erhalten.
Wie das Schweizerische Handelsamtsblatt am Donnerstag bekanntgab, hat das Kantonsgericht des Kantons Zug dem Unternehmen eine Verlängerung der Nachlassstundung um vier Monate bis zum 10. Januar 2023 gewährt.
Ein vom Gericht eingesetzter Sachverwalter, die Firma Transliq, kann nun weiter prüfen, ob eine Sanierung oder Verständigung mit den Gläubigern Aussicht auf Erfolg hat. Wenn das nicht der Fall ist, muss nach Schweizer Recht ein Konkursverfahren eröffnet werden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала