Deutsche-Bank-Chef hält Rezession in Deutschland für unvermeidlich

© AP Photo / Natasha LivingstoneDeutsche Bank, Logo
Deutsche Bank, Logo - SNA, 1920, 07.09.2022
Nach Ansicht des Deutsche-Bank-Chefs Christian Sewing ist eine Rezession für Deutschland nicht mehr abzuwenden. Die Wirtschaft kann aber ihm zufolge diesen Abschwung bewältigen.
Die deutsche Finanzbranche sei gut vorbereitet: „Wir stehen heute viel stabiler und widerstandsfähiger da als noch vor zehn Jahren“, sagte Sewig. Auch im schwierigen ersten Halbjahr habe die Branche kaum Gewinn eingebüßt und ihre Erträge gesteigert. Für die kommenden Kreditausfälle habe man ebenfalls gut vorgesorgt.
Für die Bankenbranche sei eine Konsolidierung notwendig. „Größe zählt im Bankgeschäft – und wenn wir nicht den Amerikanern das Feld überlassen wollen, muss Europa die Voraussetzungen für große Banken schaffen“, so Sewing.
Was die Inflation betrifft, forderte er ein entschlossenes Gegensteuern der Geldpolitik. „Je länger die Inflation hoch bleibt, desto größer werden die Schmerzen und der soziale Zündstoff", warnte Sewing.
Seit einer langen Zeit befindet sich die deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Rezession. Insgesamt könnte die Inflationsrate, die im Juli bei 7,5 Prozent lag, in den Herbstmonaten zweistellige Werte erreichen, warnen Experten.
Volkswirt Joachim Nagel - SNA, 1920, 20.08.2022
Bundesbank-Präsident Nagel: „Inflationsrate von zehn Prozent ist möglich“
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала