Mehr als bei Flüchtlingskrise 2015: Deutschland registriert 2,9 Millionen Asylbewerber

© AP Photo / Petr David JosekUkrainische Flüchtlinge
Ukrainische Flüchtlinge - SNA, 1920, 05.09.2022
Die Zahl der nach Deutschland geflüchteten Menschen ist so hoch wie noch nie in der Nachkriegszeit und beträgt insgesamt 2,9 Millionen Menschen, teilt die „Süddeutsche Zeitung“ unter Verweis auf die Bundesregierung am Montag mit.
Fast eine Million Menschen sind aus der Ukraine gekommen, zwei Drittel davon sind weiblich und etwa ein Drittel Kinder und Jugendliche. Nahezu alle sind laut der Zeitung ukrainische Bürger, nur etwa drei Prozent haben Pässe anderer Staaten, darunter Vietnamesen, Russen, Syrer, Moldauer und Bürger afrikanischer Staaten.
300.000 Menschen sind demnach ausreisepflichtig, etwa 250.000 haben eine Duldung, weil ihrer Reise Hindernisse entgegenstehen, bei 28 Prozent etwa fehlende Reisepapiere. Deutlich mehr als die Hälfte dieser Menschen lebt bereits mehr als fünf Jahre im Land.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала