„Wir arbeiten hart daran, ein neues Marktmodell einzuführen“ – Habeck zur Strompreise-Eindämmung

© AP Photo / Michael SohnDer deutsche Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck
Der deutsche Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck - SNA, 1920, 29.08.2022
Im Rahmen einer Reform des deutschen Elektrizitätsmarktes sollen laut dem Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck die Preise von den Kosten entkoppelt werden, die der teuerste Anbieter bei der Stromproduktion hat, teilte die Nachrichtenagentur AFP am Montag mit.
„Die Tatsache, dass der höchste Preis immer die Preise für alle anderen Energieformen bestimmt, könnte geändert werden“, so der Grünen-Politiker. Aber die Bundesregierung müsse nicht zu sehr eingreifen. Klare und richtige Regeln seien notwendig, damit die Positionen auf dem Markt nicht missbraucht würden.
„Wir brauchen funktionierende Märkte (…).“
Der Minister steht immer wieder in der Kritik wegen der umstrittenen Gasumlage, die die Folgen der Energiekrise abmildern soll. Zuvor hatten die Politiker von SPD- und FDP eine Überarbeitung des Konzeptes gefordert.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала