Einfache Visa-Vergabe für Russen in Frage? EU will Visa-Abkommen mit Russland aussetzen - Bericht

© SNA / Alexej WitwitzkijDie EU-Flagge
Die EU-Flagge - SNA, 1920, 28.08.2022
Der Plan, das Abkommen von 2007 einzufrieren, soll es für Russen schwieriger und teurer machen, Dokumente für den Schengen-Raum zu erhalten. Darüber berichtet die Zeitung „Financial Times“.
In einem ersten Schritt wollen die EU-Minister bei einem Treffen am kommenden Dienstag die Aussetzung des Abkommens zwischen der EU und Russland über Visaerleichterungen politisch unterstützen.
„Es ist unangemessen, dass russische Touristen in unseren Städten und Jachthäfen spazieren gehen“, so ein hochrangiger EU-Beamter.
Man befinde sich in einer Ausnahmesituation, die außergewöhnliche Maßnahmen erfordere, betonte er. Man wolle deswegen über die Aussetzung der Visaerleichterungen hinausgehen.
Einige Länder, darunter Deutschland, haben jedoch vor einem völligen Verbot gewarnt. Josep Borrell, der EU-Chefdiplomat, hat sich gegen ein Verbot aller russischen Visa ausgesprochen und erklärt, die EU müsse „selektiver vorgehen“.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала