- SNA, 1920, 19.08.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Die wichtigsten Nachrichten über die Lage in der Ukraine und Russlands Spezialeinsatz zu deren Entmilitarisierung und Entnazifizierung.

FSB: Ukrainische Geheimdienste stehen hinter Tötung von russischer Politologin Dugina

© SNA / Alexander Krjazhew / Zugriff auf das MedienarchivDie Journalistin und Politikwissenschaftlerin Daria Platonova (Dugina) im Studio von Radio Sputnik auf dem Internationalen Wirtschaftsforum St. Petersburg 2022.
Die Journalistin und Politikwissenschaftlerin Daria Platonova (Dugina) im Studio von Radio Sputnik auf dem Internationalen Wirtschaftsforum St. Petersburg 2022. - SNA, 1920, 22.08.2022
Wie der russische Sicherheitsdienst FSB am heutigen Montag mitgeteilt hat, ist der Mord an der russischen Politologin Darija Dugina, Tochter des bekannten Philosophen und Ideologen Alexander Dugin, aufgeklärt worden.
Demnach haben ukrainische Geheimdienste die Tötung organisiert. Als Täterin wurde eine ukrainische Staatsangehörige namens Natalia Wowk identifizert. Sie sei Ende Juli mit ihrer minderjährigen Tochter nach Moskau gekommen und habe eine Wohnung im Gebäude gemietet, wo Dugina wohnte. Nach der Bombenlegung reiste Wowk nach Estland.
Die Materialien der Ermittlungen wurden an das Russische Ermittlungskomitee übergeben.
Darija Dugina kam am 20. August ums Leben, als ihr Pkw auf einer Autobahn nahe Moskau explodierte. Zunächst wurde vermutet, dass ihr Vater, ein berühmter Philosoph, Ziel des Attentats gewesen war – davon sprach unter anderem der Leiter der Volksrepublik Donezk, Denis Puschilin, der die Tat den „Terroristen des ukrainischen Regimes“ vorwarf. Später bekannte sich eine früher unbekannte russische Widerstandsgruppe „Armee der nationalen Republik” zu dem Angriff.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала