- SNA, 1920, 19.08.2022
Russische Spezialoperation in der Ukraine
Die wichtigsten Nachrichten über die Lage in der Ukraine und Russlands Spezialeinsatz zu deren Entmilitarisierung und Entnazifizierung.

„Ausdruck der Nazi-Politik“: Russlands Verteidigungsminister mahnt vor Visa-Stopp für Russen

© SNA / Alexej Druschinin  / Zugriff auf das MedienarchivRusslands Verteidigungsminister Sergej Schoigu
Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu - SNA, 1920, 20.08.2022
Die Idee, allen Russen die Einreise in EU-Länder zu verbieten, sei Ausdruck der Nazi-Politik bestimmter Länder, sagte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu in der Plenarsitzung des ersten Internationalen Antifaschistischen Kongresses, der am Samstag in Moskau begann.
„Heute erleben wir eine weitere lebendige Manifestation der Nazi-Politik, wenn die russophobe Idee, allen russischen Bürgern die Einreise in die Länder der Europäischen Union zu verbieten, von hohen europäischen Tribunen aktiv gefördert wird“, wird der Minister in den russischen Medien zitiert. Dabei ignorierten einzelne Länder, insbesondere die baltischen Staaten, zunehmend „die Grundprinzipien der Weltordnung und die rechtliche und politische Bewertung des Nürnberger Tribunals“.
„In Estland und Lettland sind SS-Legionärsaufmärsche zur Tradition geworden, Denkmäler und Obelisken für Kriegsverbrecher werden errichtet. Naziparolen und -appelle sind in den Straßen litauischer Städte offen zu hören“, betonte Schoigu.
„Versuche, den Nazismus zu rehabilitieren und zu propagieren sowie Naziverbrecher und ihre Komplizen zu verherrlichen, sind von Natur aus unrechtmäßig und unmoralisch. Sie verunglimpfen das Andenken an diejenigen, die die Welt von diesem offensichtlichen und rechtlich anerkannten Übel befreit haben. Deshalb muss der Kampf gegen jede Erscheinungsform des Nazismus kompromisslos und umfassend sein.“
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала