Nach zahlreichen Beschwerden: Lindner spricht von Fristverlängerung bei Grundsteuer-Erklärungen

© AP Photo / Michael SohnFDP-Chef Christian Lindner
FDP-Chef Christian Lindner - SNA, 1920, 20.08.2022
Da sich viele Eigentümer bei der Grundsteuerreform durch den bürokratischen Aufwand belastet fühlen, hat der Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) Medienberichten zufolge eine mögliche Verlängerung der Frist in Aussicht gestellt.
„Ich mache mir auch Sorgen, wie das gegenwärtig abläuft", sagte Lindner bei einem Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern am Tag der offenen Tür der Bundesregierung.
„Möglicherweise muss man da sich vorbehalten, noch einmal an den Fristen etwas zu machen.“
Ab 2025 soll eine neue Grundsteuer-Berechnung gelten. Dafür müssen fast 36 Millionen Grundstücke in Deutschland neu bewertet werden. Das geschieht auf Grundlage von Angaben, die Eigentümer nun einreichen müssen. Mitte Juli war dabei die Steuer-Plattform „Elster“ wegen technischer Probleme vorübergehend nicht erreichbar. Die Bundessteuerberaterkammer und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag sowie einige Landespolitiker forderten daraufhin eine Verlängerung der Abgabefrist.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала