IAEA-Delegation wird AKW voraussichtlich Anfang September besuchen - Russlands ständiger Vertreter

© SNA / FalinDas Atomkraftwerk Saporoschje
Das Atomkraftwerk Saporoschje - SNA, 1920, 19.08.2022
Der Besuch einer Delegation der Internationalen Atomenergie-Agentur (IAEA) im AKW Saporoschje kann Anfang September stattfinden, falls keine „äußeren Faktoren“ auftauchen sollten, sagte der Ständige Vertreter Russlands bei den internationalen Organisationen in Wien, Michail Uljanow, in einem Briefing in Moskau.
Das Pressegespräch verlief im Format einer Videobrücke zwischen Moskau und Wien.
Es wäre verfrüht, von Details einer möglichen Reise zu sprechen, so Uljanow.
„Von unserem Standpunkt aus kommt es in diesem Fall vor allem auf Sicherheit an. Es wäre völlig unzulässig, internationale Beamte auf eine durch Artilleriebeschuss gefährdete Strecke zu schicken. Es wäre optimal, die sicherste Route zu wählen. Dies würde in keinem Zusammenhang mit der Souveränität und der territorialen Integrität der Ukraine stehen. Die IAEA nimmt nämlich ein technisches Mandat wahr.“
Das AKW Saporoschje liegt am linken Dnepr-Ufer in direkter Nachbarschaft zur Stadt Energodar. Dieses größte und leistungsstärkste Atomkraftwerk Europas wird seit März vom russischen Militär bewacht.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала