Vier weitere Getreideschiffe verlassen ukrainische Häfen – türkisches Verteidigungsministerium

CC0 / Coernl / Pixabay / Getreide (Symbolbild)
Getreide (Symbolbild) - SNA, 1920, 17.08.2022
Vier weitere mit Getreide beladene Frachtschiffe sind am Mittwoch laut dem türkischen Verteidigungsministerium aus ukrainischen Schwarzmeerhäfen ausgelaufen.
„Die Getreidelieferungen aus ukrainischen Häfen werden wie geplant fortgesetzt. Am Morgen verließen vier weitere Schiffe die ukrainischen Häfen Odessa und Tschornomorsk“, teilte das Ministerium auf Twitter mit.
Insgesamt haben zwischen dem 1. und dem 15. August 21 Schiffe mit mehr als 563.000 Tonnen Getreide und weiteren Nahrungsgütern aus der Ukraine abgelegt.
Treffen zwischen den Präsidenten Russlands und der Türkei, Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdogan - SNA, 1920, 14.08.2022
„Trojanisches Pferd“: Die Türkei hilft Russland, Sanktionen zu umgehen – Medien
Die Lieferungen finden im Rahmen des Getreide-Deals statt, der am 22. Juli zwischen Russland und der Ukraine unter Vermittlung der Türkei und der Vereinten Nationen abgeschlossen wurde.
Das Abkommen sieht unter anderem auch die Beseitigung der Hindernisse für den Export von russischem Getreide und Düngemitteln vor. Laut Vera Songwe, Exekutivsekretärin der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Afrika, wird das Abkommen die Lieferung von 23 Millionen Tonnen ukrainischen Getreides auf den Weltmarkt ermöglichen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала