Spezialoperation in der Ukraine – Dutzende Kämpfer aus Deutschland und Polen vernichtet

© SNAUkraine
Ukraine - SNA, 1920, 15.08.2022
Das russische Verteidigungsministerium hat am Montag aktuelle Informationen zum Verlauf des Spezialeinsatzes in der Ukraine bekanntgegeben.
Mehr als 100 Kämpfer aus Polen und Deutschland wurden beim Angriff der russischen Luftstreitkräfte auf einen vorübergehenden Unterkunftsort ausländischer Söldner getötet, mehr als 50 Söldner wurden dabei verletzt
Zwei Traktions-Umspannwerke wurden durch hochpräzise Raketenangriffe russischer Streitkräfte außer Gefecht gesetzt
Russlands Luftstreitkräfte vernichteten mehr als 160 Kämpfer der 63. Brigade der ukrainischen Armee
Mehr als 70 Prozent des 3. Bataillons der 66. Brigade der ukrainischen Armee wurden durch die russische Artillerie eliminiert
260 Kämpfer der Brigaden 53 und 68 der ukrainischen Armee wurden durch hochpräzise Raketenschläge vernichtet
In Richtung der Stadt Soledar wurden infolge von Offensivoperationen mehr als 50 Prozent des Personals und der militärischen Ausrüstung des 15. Bataillons der 58. Brigade der ukrainischen Streitkräfte liquidiert
Russische Streitkräfte zerstören eine ukrainische Formation von Artilleriegeschützen des Typs „Msta“
Russlands Luftverteidigungssysteme schossen drei ukrainische Drohnen ab und fingen zwei Granaten von Mehrfachraketenwerfern ab.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала