Ist Habecks Gas-Deal geplatzt? Katar liefert Gas nach Italien – Deutschland geht leer aus

© AP Photo / Michael SohnDer deutsche Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck
Der deutsche Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck - SNA, 1920, 14.08.2022
Der Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat nach seiner Reise an den Persischen Golf im März dieses Jahres angekündigt, dass Katar bereit sei, kurzfristig mehr Erdgas nach Deutschland zu liefern. Stattdessen liefert das Land Berichten zufolge nun mehr Energieträger an Italien als an die Bundesrepublik.
Habeck habe sich jüngst über Katars Zurückhaltung beschwert, „ein gutes Angebot zu machen“. Tatsächlich habe er sich jedoch erst im Mai auf eine Energiepartnerschaft mit Doha geeinigt, ohne ein Gas-Liefervolumen zu vereinbaren.
Der italienische Energiekonzern Eni habe mehr Erfolg verbuchen können: Anfang dieses Jahres habe das Unternehmen nach eigenen Angaben neue Gasverträge mit Partnern in Algerien, Kongo und Ägypten unterzeichnet. Und im Juni habe es sich dem weltweit größten Flüssiggasprojekt North Field East in Katar angeschlossen.
Küstenobjekte der Gaspipeline Nord Stream 2 in Lubmin (Archivbild) - SNA, 1920, 30.01.2022
Bei Mangel an russischem Gas wird EU auf USA, Katar und Aserbaidschan setzen – Borrell
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала