Steigende Energiepreise bescheren saudi-arabischem Ölkonzern Rekordgewinne

CC0 / Lalabell68 / Pixabay / Ölindustrie (Symbolbild)
Ölindustrie (Symbolbild) - SNA, 1920, 14.08.2022
Der staatliche Konzern Saudi Aramco hat am Sonntag den höchsten Quartalsgewinn seit dem Börsengang des Unternehmens im Jahr 2019 verzeichnet.
Im zweiten Quartal steigerte der Ölförderer seinen Nettogewinn um 90 Prozent auf 48,4 Milliarden US-Dollar (47,2 Euro) und übertraf damit die Erwartungen von Experten.
Die Aramco-Aktien seien in diesem Jahr um mehr als 25 Prozent gestiegen. Die Investitionsausgaben seien im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ebenfalls um ein Viertel gewachsen, da das Unternehmen in den Wachstum, den Ausbau seines Chemiegeschäfts und kohlenstoffarme Projekte investiere.
Somit habe Aramco davon profitiert, dass die Erdöl- und Erdgaspreise Mehrjahreshöchststände erreichten, nachdem die westlichen Russland-Sanktionen den ohnehin schon angespannten Energieweltmarkt weiter unter Druck gesetzt hatten. (rtr)
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала