Ex-US-Außenminister Kissinger: Die USA stehen kurz vor einem Krieg mit Russland und China

© AP Photo / Alexander ZemlianichenkoUS-Flagge auf dem Auto des US-Botschafters in Russland John Sullivan neben dem Haupteingang des russischen Außenministeriums
US-Flagge auf dem Auto des US-Botschafters in Russland John Sullivan neben dem Haupteingang des russischen Außenministeriums - SNA, 1920, 13.08.2022
Der frühere Außenminister der USA, Henry Kissinger, vertritt die Ansicht, dass sich in Washingtons Beziehungen zu Moskau und Peking eine gefährliche Situation entwickelt habe, die zu einem bewaffneten Konflikt führen könnte.
Die USA würden kurz vor einem Krieg mit Russland und China stehen. Dabei habe Washington die ernste Lage teilweise selbst geschaffen, ohne eine Vorstellung davon zu haben, wie die Situation enden werde oder wohin sie führen könnte, sagte Kissinger in einem Interview mit dem „Wall Street Journal“ (WSJ).
Das einzige, was jetzt getan werden könne, sei, die Spannungen nicht zu eskalieren und Optionen zu schaffen, aber dafür müsse es auch zu einem strategischen Ziel werden.
US-Flagge auf dem Auto des US-Botschafters in Russland John Sullivan neben dem Haupteingang des russischen Außenministeriums - SNA, 1920, 13.08.2022
Trotz Spannungen mit China: USA planen Durchquerungen der Taiwanstraße
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала