Suche nach Nuklearunterlagen? – Washington Post kommentiert Durchsuchung in Trumps Anwesen

© AP Photo / John RaouxEx-US-Präsident Donald Trump. Orlando, Florida, 26. Februar 2022
Ex-US-Präsident Donald Trump. Orlando, Florida, 26. Februar 2022 - SNA, 1920, 12.08.2022
Bei der Durchsuchung der Residenz des ehemaligen Präsidenten Donald Trump in Florida am Montagabend haben die FBI-Agenten auch nach geheimen Dokumenten über Atomwaffen gesucht, berichtet die Zeitung „Washington Post“ am Freitag unter Berufung auf die mit der Sache vertrauten Quellen.
Die Agenten betonen, die ungewöhnliche Durchsuchung unterstreiche eine tiefe Besorgnis der Regierungsbeamten über die Art von Informationen, von denen sie annahmen, dass sie sich in Trumps „Mar-a-Lago Club“ befinden und möglicherweise in die falschen Hände geraten könnten.
Weitere Angaben darüber, welche Art von Informationen die FBI-Angestellten suchten, einschließlich der Frage, ob es sich um Waffen handelte, die den USA oder einer anderen Nation gehörten, wurden nicht gemacht. Es wurde auch nicht gesagt, ob solche Dokumente bei der Durchsuchung sichergestellt wurden.
Die Durchsuchung von Trumps Anwesen durch FBI-Agenten hat einen politischen Eklat ausgelöst. Trump und viele seiner republikanischen Verteidiger werfen dem FBI vor, aus politisch motivierter Bosheit zu handeln. Einige haben die Behörde in den sozialen Medien bedroht.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала