Russische Truppen zerstören 20 ukrainische Führungsstellen – Verteidigungsministerium

© SNA / Kirill Norton / Zugriff auf das MedienarchivEin russischer Soldat an einem Checkpoint in der Region Charkow
Ein russischer Soldat an einem Checkpoint in der Region Charkow  - SNA, 1920, 11.08.2022
Das russische Verteidigungsministerium hat am Donnerstag die Tagesbilanz der russischen Streitkräfte im Rahmen der Spezialoperation in der Ukraine zusammengefasst:
Russische Luftverteidigungskräfte haben vier reaktive Geschosse für Mehrfachraketenwerfer im Raum von Lissitschansk (LVR) und sieben unbemannte Fluggeräte im Gebiet Charkow vernichtet.
Mehr als 50 Prozent des Personalbestandes der 14. und der 66. mechanisierten Brigade der ukrainischen Truppen sind in den Richtungen Artjomowsk und Awdejewka vernichtet worden.
Fliegerkräfte und Artillerie der russischen Streitkräfte haben Kämpfer in 264 Rayons und acht Munitionsdepots angegriffen.
Eine Massendesertion und unerlaubtes Verlassen von Feuerstellungen durch ukrainische Kämpfer ist zu beobachten.
In drei Ortschaften der Volksrepublik Donezk wurden drei Züge von Mehrfachraketenwerfern „Grad“, zwei Artilleriezüge von Geschützen vom Typ „Akazija“ und drei Züge von Haubitzen D-30 des Gegners bekämpft.
Jagdfliegerkräfte Russlands haben einen ukrainischen Mi-24-Hubschrauber im Raum der Stadt Nikopol, Gebiet Dnepropetrowsk, abgeschossen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала