Schüler unter HIMARS-Beschuss geraten

Die ukrainischen Streitkräfte haben ein Lyzeum in Isjum in der DVR angegriffen, wo Grundschüler vor den Kampfhandlungen unterrichtet worden waren. Der zehnjährige Igor hatte eben in einem der zerstörten Klassenräume gelernt.
In der Nacht des Beschusses habe der Junge bei seiner Großmutter übernachtet, die in der Nähe wohnt. Er habe deutlich hören können, wie daneben Raketen explodierten: Wie sich später herausstellte, waren mehrere Himars-Raketen in das Lyzeum eingeschlagen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала