Offener Brief an Putin: Griechischer Parteichef bekundet Freundschaft zwischen beiden Völkern

CC0 / Reissaamme / pixabay / Eine Flagge Griechenlands (Symbolbild)
Eine  Flagge Griechenlands (Symbolbild) - SNA, 1920, 31.07.2022
Das griechische Volk ist laut dem Vorsitzenden der griechischen nichtparlamentarischen politischen Partei „Panhellenische Bewegung der griechisch-russischen Freundschaft“, Ioannis Kotsailidis, ein Freund des russischen Volkes und die meisten Griechen sind mit der Politik der Regierung von Kyriakos Mitsotakis nicht einverstanden.
In einem offenen Brief an den russischen Präsidenten, Wladimir Putin, hat Kotsailidis am vergangenen Samstag darauf hingewiesen, dass die Beziehungen zwischen Russland und Griechenland in den vergangenen vier Jahren eine schwere Krise erlebten.
„Nach der Ausweisung russischer Diplomaten durch die Syriza*-Regierung im Jahr 2018 kam es in der Ukraine zu einer Krise, die die diplomatischen Gräben zwischen unseren Ländern vertiefte. Heute positioniert sich die griechische Regierung in völliger Übereinstimmung mit der politischen und strategischen Wahl des Westens lieber auf der Seite von Ländern, die sich Russland und seiner Wahl widersetzen“, äußerte der Politiker in dem Brief.
Die Regierung von Mitsotakis ignoriere die langjährigen historischen Verbindungen zwischen den beiden Nationen, schließe sich den Kräften an, die Russland ihre politische Entscheidung aufzwingen wollen, und beteilige sich an Aktivitäten wie Wirtschaftssanktionen gegen Russland und seine Bevölkerung.
„Ich möchte Ihnen versichern, dass diese Politik nicht die Meinung der überwältigenden Mehrheit des griechischen Volkes zum Ausdruck bringt, die gute und konstruktive Beziehungen zwischen unseren Ländern auf der Grundlage der Achtung der Grundsätze des Völkerrechts fortsetzen möchte“, schreibt Kotsailidis.
Er betonte, die „vorübergehende Krise“ in der Ukraine sollte nicht zu einer anhaltenden Verschlechterung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern führen und drückte die Hoffnung aus, dass die Völker Griechenlands und Russlands auf dem Weg der Schöpfung und Entwicklung wieder Seite an Seite gehen würden.
„Die Panhellenische Bewegung der Griechisch-Russischen Freundschaft (PAKIEF) wurde im Mai 2018 gegründet. Zu ihren Aufgaben zählt die Partei ‚die Verhinderung der internationalen Isolation des Landes und den Wunsch nach geopolitischen Bündnissen mit anderen Staaten, den Wunsch, alle europäischen Völker von Gibraltar bis zum Ural zu vereinen, die Weiterentwicklung freundschaftlicher Beziehungen und eine engere Zusammenarbeit zwischen Griechenland und Russland, die allmähliche geopolitische Hinwendung des Landes zu dem historisch traditionell befreundeten Russland im Rahmen einer polyzentrischen Außenpolitik“.
*dt: Koalition der radikalen Linken – eine sozialistische griechische Partei.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала