Deutlich unter dem Schätzpreis: Hitlers Golduhr in den USA versteigert

© AP PhotoAdolf Hitler in der Hofburg (15. März 1938)
Adolf Hitler in der Hofburg (15. März 1938) - SNA, 1920, 30.07.2022
Bei einer umstrittenen Auktion im US-Bundesstaat Maryland ist eine goldene Uhr von Adolf Hitler mit einem Wendegehäuse, einem eingravierten Reichsadler und Hakenkreuz für 1,1 Millionen US-Dollar (1,08 Millionen Euro) versteigert worden, berichtet die AFP.
Nach Angaben des Auktionshauses „Alexander Historical Auctions“ ist das jedoch deutlich unter dem Schätzpreis, der zwischen zwei und vier Millionen Dollar lag.
Die Uhr wurde angeblich dem Naziführer im Jahr 1933 zum Geburtstag geschenkt, und im Jahr 1945 wurde sie von einem französischen Soldaten in Hitlers Ferienhaus in den bayerischen Alpen beschlagnahmt. „Alexander Historical Auctions“ betont die Echtheit der Uhr und beruft sich dabei auf Gutachten von Uhrenexperten und Historikern.
Die Versteigerung hatte im Vorfeld scharfe Kritik ausgelöst. Der jüdische Dachverband „European Jewish Association“ bezeichnete die Transaktionen solcher Art als abscheulich, da bei ihnen „die Erinnerung, das Leiden und der Schmerz anderer“ aus finanziellen Gründen übergingen würden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала