US-Republikanerin: Biden-Regierung behandelt Amerikaner wie „Feinde“

© REUTERS / TOM BRENNERUS-Präsident Joe BIden
US-Präsident Joe BIden - SNA, 1920, 02.03.2022
In den USA hat eine prominente Republikanerin dem demokratischen Präsidenten Joe Biden und seiner Regierung vorgeworfen, den falschen Weg zu gehen. Die Probleme der Amerikaner würden entweder ignoriert oder sogar verschlimmert, erklärte Kim Reynolds.
Die Vereinigten Staaten befänden sich unter Bidens Führung „auf dem falschen Weg“, sagte die Gouverneurin des Bundesstaats Iowa am Dienstagabend (Ortszeit).
Unter Biden sei die Kriminalität „außer Kontrolle“, die Grenze sei nicht sicher, die Inflationsrate befinde sich auf Rekordhöhe und die Regierung wolle den Amerikanern stets vorschreiben, wie sie zu leben hätten.
In der offiziellen Antwort der Republikaner auf Bidens Rede zur Lage der Nation sagte die Gouverneurin des Bundesstaats Iowa, die Demokraten blieben in ihrer elitären Blase und vergäßen die Sorgen der Wähler. „Der Präsident und die Demokraten im Kongress haben das letzte Jahr damit verbracht, die Probleme der Amerikaner entweder zu ignorieren oder sie zu verschlimmern.“
Die Regierung bevormunde die Menschen und behandle sie, als wären sie „Feinde“, so Reynolds weiter.
„Wir sind nicht im gleichen Land wie vor einem Jahr. Der Präsident hat sich heute Abend bemüht, ein anderes Bild zu zeichnen. Aber sein Handeln in den vergangenen zwölf Monaten passt nicht zu seiner Rhetorik“, sagte Reynolds.
Biden, der seit Januar 2021 im Amt ist, hatte am Dienstagabend vor beiden Kammern des US-Kongresses im Kapitol in Washington gesprochen. Reynolds Antwort auf Bidens Rede wurde aus Des Moines, der Hauptstadt Iowas, übertragen.
Liebe Leser! Wegen der andauernden Hacker-Attacken auf unsere Webseite wird die Kommentar-Funktion für eine unbestimmte Zeit abgeschaltet. Abonnieren Sie uns bei Telegram und Facebook, wo Sie Ihre Diskussionen auch weiter ungehindert führen können. Um SNA-Videos auf Youtube wieder sehen zu können, installieren Sie ein VPN-Programm auf Ihren Geräten und aktivieren Sie es. Abonnieren Sie außerdem den Telegram-Kanal unseres Spezialprojektes Basta Berlin.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала