Ukrainische Nationalisten erschießen in Wolnowacha Zivilisten mit weißer Flagge – DVR

© SNA / Ilja Pitalew / Zur BilddatenbankEin zerstörtes Haus in der Volksrepublik Donezk
Ein zerstörtes Haus in der Volksrepublik Donezk - SNA, 1920, 01.03.2022
Ukrainische Nationalisten sollen am Dienstagmorgen Zivilisten erschossen haben, die die Stadt Wolnowacha verlassen wollten. Dies geht aus einer Mitteilung hervor, die der Stab der selbsterklärten Volksrepublik Donezk für die territoriale Verteidigung in seinem Telegram-Kanal veröffentlicht hat.
Der Vorfall ereignete sich demnach um 10:10 Uhr Ortszeit (08:10 Uhr MEZ), als die Nationalisten das Feuer auf Zivilisten eröffneten, die die Stadt mit einer weißen Flagge verließen. Die Details des Zwischenfalls würden derzeit ermittelt.
Am 24. Februar hatte Russlands Präsident Putin eine Spezialoperation in der Ukraine eingeleitet, um die Menschen im Donbass zu schützen, „die acht Jahre lang der Misshandlung und dem Genozid seitens des Kiewer Regimes ausgesetzt sind“. In einer Ansprache an seine Mitbürger sagte Putin, die Umstände erforderten ein „entschlossenes und sofortiges Handeln“, da die Donbass-Republiken Moskau um Hilfe gebeten haben. Das Ziel der Operation seien „Entmilitarisierung und Entnazifizierung“ der Ukraine. Eine Besetzung des Nachbarlandes komme aber nicht in Frage.
Ein Auto der OSZE-Sonderbeobachtermission in der Ukraine (Archivbild) - SNA, 1920, 01.03.2022
Ukrainische Nationalisten kapern rund 20 Autos von OSZE-Mission – Donezker Volksmiliz
Das russische Verteidigungsministerium betonte, dass die russischen Streitkräfte keine Raketen-, Luft- oder Artillerieangriffe auf ukrainische Städte durchführen. Hochpräzise Waffen würden eingesetzt, um die militärische Infrastruktur, Flugabwehranlagen, Militärflugplätze und Flugzeuge der ukrainischen Streitkräfte auszuschalten. Die Zivilbevölkerung sei nicht bedroht.
Eine Wohnung in Gorlowka wurde bei einem  Beschuss beschädigt (BIld vom 25.02.22) - SNA, 1920, 01.03.2022
Volksrepublik Donezk meldet Minenwerfer-Beschuss von Gorlowka – zwei Zivilisten verletzt
Liebe Leser! Wegen der andauernden Hacker-Attacken auf unsere Webseite wird die Kommentar-Funktion für eine unbestimmte Zeit abgeschaltet. Abonnieren Sie uns bei Telegram und Facebook, wo Sie Ihre Diskussionen auch weiter ungehindert führen können.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала