Schutz Russlands vor westlicher Aggression – Schoigu zu Aufgabe des Spezialeinsatzes in Ukraine

© SNA / Alexej Druschinin  / Zur BilddatenbankRusslands Verteidigungsminister Sergej Schoigu
Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu - SNA, 1920, 01.03.2022
Die russische Armee wird ihre Spezialoperation in der Ukraine weiter fortsetzen, bis die gestellten Aufgaben erfüllt sind. Die Hauptaufgabe ist es, Russland vor einer äußeren Militärgefahr seitens des Westens zu schützen, wie der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Dienstag bei einer Konferenzschaltung mitteilte.
„Die Gruppierung der Streitkräfte der Russischen Föderation wird ihre Spezialoperation weiter fortsetzen, bis die gestellten Aufgaben erreicht sind“, so Schoigu.
Ihm zufolge verfolgt der Spezialmilitäreinsatz das Ziel, „die Bevölkerung des Donbass zu schützen, die Ukraine zu entmilitarisieren und zu denazifizieren“.
„Das Wichtigste ist, die Russische Föderation vor einer von westlichen Ländern ausgehenden Militärgefahr zu schützen, sie versuchen, das ukrainische Volk im Kampf gegen unser Land auszunutzen“, betonte der Minister.
Öldepot-Explosion im Donbass - SNA, 1920, 27.02.2022
Öldepot in Donbass explodiert – ukrainischer Raketenangriff womöglich schuld
Die russische Armee „besetzt nicht das ukrainische Territorium, ergreift alle Maßnahmen zur Erhaltung von Leben und Sicherheit friedlicher Einwohner“.
„Ich möchte betonen, dass Schläge nur auf Militärobjekte und ausschließlich mit Präzisionswaffen geführt werden“, sagte Schoigu.
Am Donnerstagmorgen kündigte der russische Präsident Wladimir Putin eine Spezialoperation zum Schutz der Donbass-Republiken Lugansk und Donezk an. Russland habe nicht vor, die Ukraine zu besetzen. Die russische Armee werde jedoch auf Bitten der Volksrepubliken Donezk und Lugansk Hilfe bei der Abwehr der Aggression der ukrainischen Streitkräfte leisten, erklärte Putin.
Russlands Präsident Wladimir Putin hält eine Ansprache an die Bürger Russlands und an die Landsleute im Ausland. Moskau, 21. Februar 2022 - SNA, 1920, 24.02.2022
Putin ordnet Beginn der Spezialoperation zum Schutz des Donbass an
Angesichts des Militäreinsatzes im Donbass brach der ukrainische Präsident Wladimir Selenski am Donnerstag die diplomatischen Beziehungen zu Moskau ab und rief den Kriegszustand aus.
Liebe Leser! Wegen der andauernden Hacker-Attacken auf unsere Webseite wird die Kommentar-Funktion für eine unbestimmte Zeit abgeschaltet. Abonnieren Sie uns bei Telegram und Facebook, wo Sie Ihre Diskussionen auch weiter ungehindert führen können.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала