Erdbeben der Stärke 5 trifft Kurilen

© AP Photo / IRWIN FEDRIANSYAHErdbeben (Symbolbild)
Erdbeben (Symbolbild) - SNA, 1920, 01.03.2022
Ein Erdbeben ist am Dienstagmorgen auf dem russischen Kurilen-Archipel im Pazifik registriert worden. Laut Seismologen aus der Russischen Akademie der Wissenschaften betrug die Stärke 5.
Erdstöße seien um 09.04 Uhr Ortszeit (Montag, 23.04 Uhr MEZ) registriert worden, teilte ein Sprecher mit. „Das Epizentrum lag 116 Kilometer östlich der Ortschaft Malokurilskoje auf der Insel Schikotan in 30 Kilometer Tiefe.“
Erdbeben (Symbolbild) - SNA, 1920, 06.02.2022
Erdbeben der Stärke 5,2 vor Küste russischer Pazifik-Insel Sachalin gemeldet
Ob das Beben in Wohngebieten spürbar war, blieb unklar. Nach Angaben der Seismologen haben die Bewohner keine Erdstöße gemeldet. Auch Angaben über Opfer oder Schäden lagen nicht vor. Schikotan ist eine der größten Inseln des Kurilen-Archipels, der mehr als 30 Inseln mit insgesamt rund 20.000 Einwohnern zählt.
Vor rund drei Wochen hatte ein Seebeben im Ochotskischen Meer die russische Pazifik-Insel Sachalin erschüttert. Die Kamtschatka-Filiale des geophysikalischen Dienstes der Russischen Akademie der Wissenschaften gab die Stärke des Bebens mit 5,5 an. Nach Informationen der regionalen Zivilschutzbehörde lag das Epizentrum 15 Kilometer von der Ortschaft Wal entfernt in 15 Metern Tiefe.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала